© uni jazzband halle Stand 01.11.2018
Dixieland Swing Mainstream
Dixieland Swing Mainstream
die Band
René Richter tp Hans Lapschies tb
Corey Lareau ts, cl Hans Herold p
Udo Bayer voc, bj Ulrich Weise dr
Klaus Schmutzer syntb, ld
Die uni jazzband halle, 1960 von Studenten der Martin-Luther-Universität gegründet, wandte sich 1970 vom New-Orleans-Stil dem modernen Swing-Dixieland zu, den sie auch heute noch pflegt. Allerdings sind auch modernere Einflüsse, mitunter auch aus der Rockmusik, nicht zu überhören. Dennoch orientiert sie sich gern an der „Dutch Swing College Band“, „Acker Bilk“, „Chris Barber“ oder Armstrongs letzter „All Star Band“. Höhepunkte im bisherigen Leben der Band waren gemeinsame Sessions mit Mr. Acker Bilk und Mr. Terry Lightfoot nach ihren Konzerten im Halleschen Steintorvarieté. Aus den Studenten von damals sind heute ältere Herren im besten Alter geworden, die auch in der Jazzband ihr Bestes geben, um ihre Musik am Leben zu erhalten. Doch blieb es nicht aus, dass diese oder jene Position neu besetzt wurde. Mit einem Jubiläumskonzert wurde am 07.05.2010 50 Jahre uni jazzband halle gefeiert.
Die Teilnahme im Hauptprogramm beim Internationalen Dixieland Festival in Dresden 1982, 1985, 1989, 2000, 2003, 20018, 2013 und 2017, Rundfunksendungen und Fernsehauftritte trugen zur Popularität der uni jazzband halle bei, die sich heute neben dem Swing-Dixieland stilistische Vielfalt in Richtung Mainstream auf ihre Fahnen geschrieben hat. Die uni jazzband nimmt nicht nur an Jazzveranstaltungen in der ganzen Republik teil, z. B. an Jazztagen in Braunschweig, in Solothurn (Schweiz), auf der Insel Borkum, in Mülheim, in Sonneberg, bei den Jazzclubs in Berlin Karlshorst, Dissen, Osterode. Im April 1997 errang die Band beim f6 Dixie-Preis in Dresden den 3. Platz. Im Mai 2000 war die uni jazzband zu ihrem 40-jährigen Jubiläum wiederum offizieller Teilnehmer beim 30. Dixielandfestival in Dresden. Als gern gesehener Gast folgte die uni jazzband halle den Einladung der Festivalgesellschaft zum 33. im Mai 2003, zum 38. im Mai 2008, zum 43. im Mai 2013 und zum 47. im Mai 2017.
ujb info pdf download ujb info pdf download
© uni jazzband halle Stand 01.11.2018
Dixieland Swing Mainstream
die Band
René Richter tp Hans Lapschies tb
Corey Lareau ts, cl Hans Herold p
Klaus Schmutzer syntb, ld
Die uni jazzband halle, 1960 von Studenten der Martin-Luther-Universität gegründet, wandte sich 1970 vom New-Orleans-Stil dem modernen Swing- Dixieland zu, den sie auch heute noch pflegt. Allerdings sind auch modernere Einflüsse, mitunter auch aus der Rockmusik, nicht zu überhören. Dennoch orientiert sie sich gern an der „Dutch Swing College Band“, „Acker Bilk“, „Chris Barber“ oder Armstrongs letzter „All Star Band“. Höhepunkte im bisherigen Leben der Band waren gemeinsame Sessions mit Mr. Acker Bilk und Mr. Terry Lightfoot nach ihren Konzerten im Halleschen Steintorvarieté. Aus den Studenten von damals sind heute ältere Herren im besten Alter geworden, die auch in der Jazzband ihr Bestes geben, um ihre Musik am Leben zu erhalten. Doch blieb es nicht aus, dass diese oder jene Position neu besetzt wurde. Mit einem Jubiläumskonzert wurde am 07.05.2010 50 Jahre uni jazzband halle gefeiert. Die Teilnahme im Hauptprogramm beim Internationalen Dixieland Festival in Dresden 1982, 1985, 1989, 2000, 2003, 20018, 2013 und 2017, Rundfunksendungen und Fernsehauftritte trugen zur Popularität der uni jazzband halle bei, die sich heute neben dem Swing-Dixieland stilistische Vielfalt in Richtung Mainstream auf ihre Fahnen geschrieben hat. Die uni jazzband nimmt nicht nur an Jazzveranstaltungen in der ganzen Republik teil, z. B. an Jazztagen in Braunschweig, in Solothurn (Schweiz), auf der Insel Borkum, in Mülheim, in Sonneberg, bei den Jazzclubs in Berlin Karlshorst, Dissen, Osterode. Im April 1997 errang die Band beim f6 Dixie-Preis in Dresden den 3. Platz. Im Mai 2000 war die uni jazzband zu ihrem 40-jährigen Jubiläum wiederum offizieller Teilnehmer beim 30. Dixielandfestival in Dresden. Als gern gesehener Gast folgte die uni jazzband halle den Einladung der Festivalgesellschaft zum 33. im Mai 2003, zum 38. im Mai 2008, zum 43. im Mai 2013 und zum 47. im Mai 2017.
ujb info pdf download ujb info pdf download
Udo Bayer voc, bj Ulrich Weise dr